rahel zimmermann

"weniger ist mehr"

über mich


Ich bin 1972 im Seeland geboren.

 

Schon als Kind und später als junge Erwachsene nahm ich als Turnerin an vielen kantonalen und nationalen Wettkämpfen teil. Ich war fasziniert von der Effizienz der Bewegungsabläufe und lernte, Beweglichkeit, Kraft und Stabilität perfekt zu koordinieren. Dabei half mir die kontrollierte Atmung, um höchste Konzentration und Ausdauer zu erreichen. Körpergefühl und Ernährung waren immer ein Thema, auch später, als ich viele Jahre als Trainerin von Turner/innen tätig war. 

 

Nach meiner kaufmännischen Lehre bei der heutigen SWATCH Gruppe perfektionierte ich meine Französischkenntnisse in Lausanne und kurz darauf zog es mich in die Hotellerie nach St. Moritz, wo ich noch Italienisch lernen wollte. Es folgten Jahre des Reisens, vor allem in Australien und Neuseeland, unterbrochen von verschiedenen Jobs. Seit der Geburt unseres Sohnes lebt unsere Familie im schönen Marly-Freiburg. Inzwischen sind unsere beiden Kinder aus dem Haus und ich kann die frei gewordenen Räumlichkeiten für meine täglichen Fitness- und Atemübungen nutzen und organisiere Atem- und Fastenworkshops. 

Mein Mann und ich verbringen viel Zeit in der Natur, beim Biken, Wandern, Eisbaden, Skifahren und Langlaufen.

 

atmen


Atmen tut man einfach!

Die Effizienz der Bewegung, der Krafteinsatz und die mentale Unterstützung begleiten mich beim Turnen seit meiner Kindheit bis heute. Eine Reise zu den höchsten Gipfeln Afrikas hat mein Wissen über die optimale Atmung erweitert. Einmal mehr wurde mir bewusst, dass eine gesunde Atmung einen enormen Einfluss auf Gesundheit, Fitness, Leistungsfähigkeit, Wohlbefinden und Erholung haben kann.

 

Warum also wird die Atmung in der heutigen Medizin völlig ignoriert oder von gutmeinenden Fitness- und Yogalehrern sogar kontraproduktiv gelehrt und angeleitet? Das war für mich eine gewaltige Frage. 

 

Die richtige Atmung brachte mich innerhalb kürzester Zeit auf den Kilimanjaro, bis zum Uhuru Peak (5892 MüM).

 

Ich habe mich für die Ausbildung zum Oxygen Advantage Therapeuten entschieden, weil es sich um eine zuverlässige und effektive Therapiemethode handelt, die leicht umzusetzen ist, in den Alltag integriert werden kann und sehr schnell Ergebnisse zeigt.

 

Ausdauer und die Bereitschaft, sich auf ein einfaches, aber regelmäßiges Training einzulassen, sind jedoch Voraussetzung, um Erfolge zu erzielen. 

 

Mein Atemtraining ist sowohl für Sportlerinnen und Sportler geeignet, die ihre Leistung und Regeneration verbessern wollen, als auch für Menschen, die das Gefühl haben, dass mit ihrer Atmung etwas nicht stimmt, die gesundheitlich angeschlagen sind oder die Wert auf eine gesunde Lebensweise legen, die auch die Atmung einschließt.

 

Viele Beschwerden können durch ein gutes Atemtraining verbessert werden, siehe Grafik beim Thema Atmung.

 

fasten


 

Ich bin schon lange eine begeisterte Fasterin! Lange Zeit war ich eine leidenschaftliche Einzelgängerin auf diesem Weg, immer in der Lage, selbst zu bestimmen, wann und wie lange ich fasten möchte. Aber die unglaubliche Energie, die eine Gruppe bieten kann, ist wirklich erstaunlich und für viele von uns äußerst vorteilhaft!

 

 

Während der harten Corona-Zeiten habe ich hart gearbeitet, meine Ernährung vernachlässigt und an Gewicht zugenommen.

 

Doch ich wusste immer, dass ich eine Möglichkeit hatte, da wieder herauszukommen - und zwar durch das Fasten.

 

Als ich endlich mehr Zeit für mich hatte, habe ich meine bisher längste Fastenkur gestartet, die 14 Tage dauerte, bis ich mich endlich wieder in Form fühlte, so wie ich es mir gewünscht hatte.

 

Das war der Wendepunkt, der mich dazu brachte, mich zur Fastenleiterin an der Isolde Richter Schule ausbilden zu lassen, um diese wunderbare Erfahrung mit anderen zu teilen. Seitdem habe ich zwar nur noch einmal gefastet, aber ich halte meine Verdauung und meinen Körper konsequent mit Intervallfasten und Basenfasten in Schwung. 

 

Fasten hat mein Leben transformiert,  und ich finde es toll, andere auf ihrem eigenen Fastenweg zu begleiten.

 

Fasten ist wie eine RESET-Taste, die mir die Möglichkeit gibt neu zu beginnen.

 

Aber Fasten muss unbedingt richtig gemacht werden, sonst wird es heikel, das hat mich bestärkt, die Ausbildung abzuschliessen.

 

Ich sage immer: "Ich muss nicht fasten, ich darf."

So findest du mich - Voici comment me trouver

 

Respiration Force

Rahel Zimmermann

ch. du Bois des Rittes 28

1723 Marly-Fribourg

+41 78 252 05 36

respirationforce@outlook.com

 

Kontaktiere mich auf WhatsApp


 **Geld-zurück-Garantie**

wenn dich das Angebot nicht überzeugt hat, so kannst du dein Geld, ohne Angabe eines Grundes bis 3 Tage nach dem ersten Treffen zurückfordern.

 

**Garantie de remboursement**.

si l'offre ne t'a pas convaincu, tu peux demander le remboursement de ton argent, sans donner de raison, jusqu'à 3 jours après la première rencontre.